Die Idee hinter dieSportFotografen.de war ursprünglich relativ einfach: Aus dem Mangel einer Person die aktiv das Vereinsleben im Turnverein nicht nur mit Worten festhält, sondern auch in Bildern dokumentiert war die Idee geboren, Veranstaltungen mit dem Fotoapparat zu besuchen. Dort nicht selbst zu turnen oder zu tanzen aber einfach mitzugehen und die Welt im Format 4:3 zu beobachten und dann im richtigen Moment auf den Auslöser zu drücken und diesen Moment für später festzuhalten… Das ist nun schon einige Jahre her, im Laufe der Zeit hat sich gezeigt, dass es mehr Bedarf an dieser Idee gibt als ursprünglich angenommen.

Au dieser Idee entstand ein ehrenamtliches Projekt das die Kooperation mit den Veranstaltern gesucht hat um den eigentlich gemeinsamen und vereinsübergreifenden Gedanken “Wie dokumentiere ich die Leistungen meiner Sportler” aufzugreifen und in ein öffentlich zugängliches Angebot umzuwandeln.

“turnfestbilder” war hiermit geboren und ursprünglich auch nur auf Turnfeste bezogen.

Im Laufe der Zeit kamen noch weitere interessante Sportarten hinzu, sodass sich bis dato die besuchten Veranstaltungen um Kunstrad und Voltigieren erweitert haben. Der Name ist geblieben wie auch die Gemeinsamkeiten der Sportarten, denn hier ist die Leistung und der Erfolg noch “Handarbeit”: Eleganz und Grazie stehen im Vordergrund und nicht “Hilfsmittel” wie Motoren, Getriebe oder Schuhe mit aussergewöhnlichen Funktionen, Leggings und Turnschläppchen reichen dafür völlig aus.

Das bisher ehrenamtliche Projekt war von der Unterstützung durch Vereine und Veranstalter abhängig und dadurch in seinen Möglichkeiten begrenzt. Aus diesem Grund entstand im Jahr 2009 aus einer Idee ein eigenständiges Gewerbe um dem steigenden Interesse bei Veranstaltungen und den daraus mitwachsenden Bilderzahlen gerecht zu werden, solange wie es mit Privat- und Berufsleben vereinbart werden konnte. Mit der nun eher “professionellen” Basis wurde auch das verwendete Equipment hochwertiger – dies ist selbstverständlich in der Qualität der Bilder erkennbar, von denen es seit 2009 bis 2013 innerhalb von vier Jahren über 120’000 Bilder aus Kunstrad, Voltigieren, Turnen und Tanzen gibt.

Im Jahr 2014 entstand die Überlegung, ob “turnfestbilder” noch der passende Name für die Aktion ist. Die Antwort hierauf war bald gefunden – nicht nur aus der Betrachtung, dass man Sport und nicht ausschliesslich Turnfeste fotografiert und man sich den anderen Sportarten öffnen möchte, würde der Name “turnfestbilder” langsam aber sicher auslaufen; auch aus dem Hintergrund, dass dank einer Fotodesign-Ausbildung und weiteren Qualifikationen eine immer professionellere Arbeit mit höherwertigerem Ergebnis möglich war, war der Plan naheliegend: Aus “turnfestbilder” werden “dieSportFotografen” – mit dem Fotoapparat und Presseausweis für den Sport vor Ort.

Wenngleich die Hauptaktion im Beich der Randsportarten Kunstrad / Voltigieren / Turnen / Tanzen ist, so ist dennoch das offene Ohr auch für andere Sportarten da – nicht nur im Rahmen von eigenständigen Veranstaltungsbesuchen, sondern auch als Auftragsdienstleister mit eigenem Studio für jeden, der sich im Umfeld des Sports ablichten lassen möchte.

Dennoch blieb die ursprüngliche Herkunft von “professio” aus dem Lateinischen stets im Blickfeld, denn noch heute steckt in diesem Nebenerwerb sehr viel Herzblut, Leidenschaft und persönliches Engagement – den Bildern sieht man dies auch an.

Viel Spass beim Besuchen der Webseite !

Schreiben Sie einen Kommentar